Kompaktfiltersystem

 

1995 entstand in unsernen Räumlichkeiten eine Spezialwerkstatt für den Bau von kompakten Teichfilteranlagen. Sakanaya Bodensee bietet Ihnen die 2 selbstentwickelten Kompaktfiltersysteme "David" und "Goliath" an.

 

Funktion:

Unsere Kompaktfilter erhalten Sie in zwei unterschiedlichen Größen:

  • Kompaktfilter David, 3,00m x 0,50m x 0,50m bis ca. 20.000l Teichinhalt und
  • Kompaktfilter Goliath, 3,00m x 1,00m x 0,50m bis ca. 40.000l Teichinhalt.

Beide bestehen aus zwei Filterkammern. Die erste, kleinere Kammer ist mit drei Reihen Filterbürsten ausgestattet, auf denen der grobe Schmutz gesammelt wird.

Durch eine Muffe in der Zwischenwand fließt das mechanisch gereinigte Wasser dann weiter in die große biologische Filterkammer, welche mit zwei Blöcken japanischer Filtermatten ausgerüstet ist. Auf dem relativ groben Filtermedium baut sich im Laufe von Wochen und Monaten ein sog. "biologischer Rasen“ auf, welcher von Wasser und Sauerstoff durchströmt Fischkot und Stickstoffverbindungen im Wasser vollständig abbaut. Hinter dem letzten Mattenblock platzieren Sie Ihre Pumpe, die das gefilterte Wasser wieder in den Teich zurückfördert (idealerweise fügen Sie zwischen Pumpe und Teich noch eine UV-Lampe ein).

Unsere Kompaktfilter sind aus Polyethylen (PE-HD) gefertigt und mit zwei umlaufenden Aluminiumrahmen verstärkt. Polyehylen ist ein lebensmittelechter Kunststoff. Er ist praktisch unbegrenzt haltbar und dabei dennoch recyclingfähig. Gegenüber Glasfaserbehältern hat er den Vorteil, dass er nicht spröde, sondern im Gegenteil sehr zäh und fest ist. Außerdem ist er leicht, sodass unsere Filter trotz ihrer Größe leicht zu hantieren sind.

Filter 350

 

Reinigung:

Aufgrund der sehr dichten, in sich gedrehten Kunststofffasern der Bürsten müssen sie je nach Ansammlung des groben Schmutzes nur alle ein bis zwei Wochen einmal mittels eines scharfen Wasserstrahls gereinigt werden.

Um die Filterbürsten zu reinigen muss zuerst die Pumpe abgeschaltet werden. Dann verschließt man das Verbindungsrohr zur biologischen Filterkammer mittels einer PVC-Endkappe (im Lieferumfang enthalten).

Das Standrohr, welches im Normalbetrieb den Ablauf zum Kanal verschließt, wird nun auf die Muffe des Zulaufrohres umgesteckt. Dadurch entleert sich das Wasser der mechanischen Filterkammer in den Kanal. Die Filterbürsten können nun bequem mit einem scharfen Wasserstrahl abgespritzt werden. Nach der Reinigung wird im umgekehrten Ablauf zuerst mit dem Standrohr wieder der Kanal verschlossen und im Anschluss die PVC-Endkappe entfernt. Jetzt kann die Pumpe wieder eingeschaltet werden. Der Verlust des Wassers aus der Bürstenkammer kann durch Zugabe von Leitungswasser ergänzt werden.

Der biologische Filter besteht aus zwei Blöcken japanischer Filtermatten, welche aus grob gewebten PVC-Geflecht hergestellt sind. Diese stellen den Lebensraum der Bakterien (biolog. Rasen) dar. Außerordentlich wichtig für die Reinigungsleistung der Bakterien ist die Sauerstoffversorgung, deshalb muss hier immer großzügig belüftet werden.

Der biologische Rasen würde durch abspritzen der Filtermatten verloren gehen, deshalb ist dieser nicht zu reinigen. (in besonderen Fällen, alle 1-2 Jahre, höchstens vorsichtig abwaschen!!!).